Geburtstagswunsch

33. Ein neues Lebensjahr. Schöne Zahl. Wie 2015. Es sollte mein Jahr werden. Es ist nicht mal annähernd mein Jahr. Ich sitze pünktlich um 0.00 Uhr an meinem Smartphone mit Wein und Schere und bin allein. Allein, sehnsüchtig, traurig, ohne wirkliche Hoffnung.
Ich sehne mich nach Liebe, nach Frieden, nach Hoffnung. Ich versuche positiv in die Zukunft zu blicken und scheitere an der Gegenwart. Die Gegenwart, die mich traurig macht. Wie die Vergangenheit, die ich täglich in meinen Gedanken habe. Es ist so viel passiert, es ist gar nichts passiert.
Ich wünsche mir Hoffnung.
Ich wünsche mir Frieden.
Ich wünsche mir.

Advertisements

In Stille

Warten, bis der Schmerz sich auflöst. Seufzend die innere Leere befreien. In leisen Tränen schwimmen, die Sehnsucht runter. Alle Worte helfen nicht, den Verlust zu beschreiben. Dir bleibt nur schreien. In Stille.